Bei google rumort es mal wieder kräftig

Hinweis: Dieser Blogbeitrag wurde schon vor längerer Zeit gepostet. Durch eine Komplettumstellung des Blogsystems konnte das Datum nicht migriert werden.
Auch die ursprünglichen Kommentare sind nicht mehr vorhanden.

In den letzten Tagen kann man vermehrt feststellen, dass sich die Suchergebnisse zum Teil erheblich geändert haben. Treibt Google wieder ein neues Update durch die Datencenter? Eines ist jedenfalls sicher……dass die Würfelei der Ergebnisse noch nicht zu Ende sein kann. Im Index finden sich seit Tagen steinalte (das heißt in Internet-Zeitbegriffen etwa zwei Jahre) Webseiten, die seit Jahren schon vom Netz sind. Auch der Google-Cache zeigt an, dass die Seiten mit dem 404-Fehlertext schon bei Google auf den Rechnern liegen. Trotzdem zeigt die alte Dame diese Ergebnisse unter alten Suchbegriffen derzeit als Treffer an. Keine besonder Spitzenleistung, was die Relevanz angeht.

Da die Aufschreie in diversen Foren derzeit recht laut sind, gehe ich davon aus, dass es wieder mal vornehmlich Webseiten erwischt hat, die gezielt für Google optimiert wurden. Und solche, die mit Googles-Adsense-Partnerprogramm Geld verdienen. Dort wird verständlicherweise am lautesten geklagt. Schenkt man den internen Aussagen von Google Glauben, interessiert es die Filter-Entwickler herzlich wenig, ob Google selber mit solchen Seiten einen Großteil ihres Geldes verdient oder nicht.

Der große Umbau ist also anscheinend noch nicht vorbei. Die nächsten Tage werden mehr Aufschluß darüber gehen, was da passiert ist und wenn sich die Lage stabilisiert hat, machen auch erste Analysen Sinn. Aber erst dann….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.