Website Boosting 2.0 - Weblog

Der Blog für das Buch Website-Boosting 2.0 von Mario Fischer

Die Zeitschrift Website Boosting!

Ja, Sie haben richtig gelesen: Eine Zeitschrift. Ein Fachmagazin. Kein Buch...

Seit heute morgen ist die Katze aus dem Sack! Es wird ein neues Fachmagazin speziell für die Informationsbelange der "Onliner" geben. Der Name Website Boosting ist Programm und nicht umsonst gleichnamig mit dem Buch. Ich werde als Herausgeber und Chefredakteur für die gesamte Themenbreite und den nötigen Tiefgang sorgen.

Zugegeben, diesen Beitrag habe ich schon gestern geschrieben, damit ich ihn heute pünktlich zu meiner Ankündigung auf der SEMSEO-Fachkonferenz in Hannover freischalten kann. Schöne neue elektronische Welt...

website-boosting-magazin.jpg

Eine weitere Fachzeitschrift? Ja. Meiner Ansicht nach gibt es diesbezüglich noch immer eine gravierende Lücke im deutschsprachigen Blätterwald. Einige onlinebezogene Zeitschriften fliegen sehr hoch über Themen, berichten vornehmlich über Großprojekte oder sind froh, das Heft mit Gastautoren irgendwie voll zu bekommen. Oft sitzen da angestellte Redakteure, die "nur" recherchieren, aber eben nicht immer vollständig verstanden haben, was warum wo abgeht oder gemacht wird. Die Hintergrundinfos fehlen daher nicht selten. Diese Lücke wird jetzt geschlossen. Die Praxis schlägt zurück! ;-)

Die Zeitschrift Website Boosting wird anders sein. Frech, unkonventionell, tief in der Materie drin und extrem gut vernetzt. Gastautoren werden handverlesen ausgesucht und nur dann aufgenommen, wenn sie als Experten wirklich nachweislich etwas von der Materie verstehen. Aber auch die vielen Ubekannten, die tief in den Unternehmen als Experte im Onlinebereich einen guten Job machen, werden zu Wort kommen. Wo die sitzen, weiß ich meist recht genau...

Website Boosting wird regelmäßig alle zwei Monate neu als hochwertig gebundenes Magazin in Deutschland, Österreich und der Schweiz in allen Bahnhofsbuchhandlungen und Flughäfen im Regal stehen. Wer keine Ausgabe verpassen will und die Zeitschrift mit einem Informationsvorsprung ein paar Tage vorher hin Händen halten möchte, der kann über ein Abo nach denken: Günstiger, schneller und das erste Heft umsonst.

Website Boosting wird wirklich anders sein. Warum? Sie können auf der Website zum Heft das kostenlose, vorab erscheinende Probeheft -völlig unverbindlich- anfordern. Natürlich ohne versteckte, automatisch loslaufende Verträge... ;-) Das Probeheft hat volle 52 Seiten, enthält bereits viele Artikel als Vorschau auf die erste Ausgabe, wichtige Mediadaten (für Anzeigenkunden) und verschafft einen guten Eindruck, was die Leser erwartet. Nur zu.

Update: Mittlerweile ist die erste Ausgabe an alle Abonnenten verschickt worden und wird ab dem 18. Mai in den großen Zeitschriftenläden verfügbar sein. Die Anforderung eines Probeheftes ist somit hinfällig geworden.

Wenn für die neue Zeitschrift ein guter Start gelingt, wollen wir diesen Erfolg gerne mit Anderen teilen. Website Boosting wird daher für jedes Jahresabo, das vor dem Erscheinen bzw. dem Versand der ersten Ausgabe abgeschlossen wird, 5 Euro spenden. In der Cnopfschen Kinderklinik in Nürnberg gibt es eine Krebsstation für Kinder. Die müssen dort stationär oft Monate verbringen. Das Geld wird über die Diakonie Neuendettelsau (der Betreiber) direkt und ohne einen Cent Abzug genau dort hin gelangen. Damit wird vor allem elektronisches Spielzeug für diese Kinder angeschafft. Wer also sowieso plant, das Heft zu abonnieren, weil ihm das Buch und/oder die Leseprobe zusagt, der kann uns damit helfen, diesen Kindern auch zu einem klein wenig besseren Start ins Leben zu verhelfen. "Online" ist als Branche derzeit extrem erfolgreich. Davon sollten wir anderen etwas abgeben.

Was erwartet Sie in der ersten Ausgabe? Z. B.

Eine Titelstory über Linkaufbau mit echten Doing-Tipps.

Ein Exklusivinterview mit Matt Cutts, dem obersten Spambekämpfer und Index-Hüter bei Google, direkt aus der Zentrale in Mountain View.

Tipps und Hinweise, wie Sie die Conversionrate (Umwandlungsrate) Ihrer Webseiten oder Ihres Shops erhöhen können.

Trauschauwem: Was taugt Ihr Shopsystem wirklich?

Woran erkennt man die schlimmsten Besucherbarrieren?

Welche Unternehmen und Personen mischen gerade den Markt auf?

Die neuesten Features in Google Adwords und wie man sie nutzbringend einsetzen kann

Wie baut man ziegerichtet eine Community auf und steuert sie automatisiert?

Alles über den Aufbau von besucherorientierten Navigationen.

Webanalytics: Welche Key-Performance-Indikatoren sind wirklich relevant?

Und jede Menge mehr...

Aber sichern Sie sich doch am besten jetzt gleich Ihre kostenlose Leseprobe unter www.websiteboosting.com. Schnell zu sein lohnt sich übrigens: Nach der Reihenfolge der Leseproben-Abrufe bekommt der Erste, der Zehnte, der Fünfzigste und dann jeder Hunderste ein kostenloses Jahresabo!

Update - Siehe oben: Es gibt leider keine Probehefte mehr, die erste Ausgabe ist bereits verfügbar!

Stichworte:

War der Artikel für Sie wertvoll? Hier können Sie voten:

Geschrieben von am 26.02.2010
Kategorie: Aktuell



Kommentare & Anmerkungen

zum Beitrag: »Die Zeitschrift Website Boosting!«,
Trackback-URL: http://www.website-boosting.de/m4/mt-tb.cgi/951

Kommentare

Helfen, die (Online-)Welt verbessern und dann noch Geld damit verdienen, wenn das nichts ist? Ich drücke nicht nur der Cnopfschen Kinderklinik die Daumen.

Viele Grüße
Markus Mattscheck

2 | Marc schreibt am 26.02.10 11:57:

Nach deinem kurzzeitigen Website-Hoosting kommt jetzt Website-Boosting als Magazin! :-)

Glückwunsch und viel Erfolg!

3 | Patrick schreibt am 26.02.10 12:28:

Also...Sachen gibts....die gibts gar nicht....

Ich hab gerade tatsächlich "Mario Fischer Linkaufbau" gegoogled (war zu faul erst auf die Website zu gehen & die Kategorie anzuklicken..aber wusste dass hier ein Ordner so heißt).

Die Suchergebnisse werden immer relevanter lol

4 | Jürgen schreibt am 26.02.10 13:53:

Na das war heute mal eine schöne Überraschung beim Newsfeed lesen - Abo natürlich gleich bestellt. Ich freue mich schon sehr auf die erste Ausgabe.

LG Jürgen

5 | Cowboy schreibt am 26.02.10 14:39:

Also ich finde diese Aktion sehr gut, ein solches Magazin finde ich auch - fehlt, das ganze Agentur Zeug immer und immer wieder, kann ich schon nicht mehr lesen...

Für den Guten Zweck, das Abo gleich abgeschlossen, bin gespannt.

Cowboy-Raik

6 | Nikolai schreibt am 26.02.10 15:14:

wird die Zeitschrift nur in DACH geliefert?

Viele Grüße
Nikolai

7 | Uwe schreibt am 26.02.10 16:03:

Saugut! Klasse!

8 | Deepestblueandy schreibt am 26.02.10 17:54:

Ich habe Ihr Buch zwar erst 1/6 gelesen, bin aber jetzt schon ein großer Fan ihrer verständlichen und locker witzigen Schreibweise. Habe natürlich Probeheft bereits bestellt :)

9 | Abro schreibt am 27.02.10 3:38:

(Wenn das reputationsschädigend ist einfach löschen:)

Abo-Bestätigung liefert mir nen 500er und die abo-boosting@websiteboosting.com nen "Delivery Failed", da habt ihr ja noch gut was zu tun in Punkto Conversionoptimierung ;o) ... Ich hoff ich bin jetzt trotzdem in der DB bibber

Bin auf jeden fall gespannt wie ein Flitzebogen, das Magazin kann nur gut werden!!

@Abro: Danke für den Hinweis! In der Tat leitet unsere Mailadresse weiter zu der Firma, welche die Abos verwaltet. Das hat auch diese Woche noch alles funktioniert. Scheinbar hat da jemand noch was verändert und die dort (!) eingerichtete, empfangende Mailadresse nimmt die Mails nicht mehr an. Bin deswegen auf 100 und morgen rollen da Köpfe. Virtuell zumindest. Hab eben noch eine weitere Empfangsadresse eingetragen, damit da nix verloren geht!

Den "Delivery Failed" Fehler kann ich mir nur dadurch erklären, dass das Mailprogramm den Link abgeschnitten hat
und der Klick dann nicht mehr funktioniert hat? Ein ewiges und ärgerliches Problem. Dafür hatten wir auch schon einen URL-Verkürzer geplant, aber wg. des Zeitdrucks einfach nicht mehr einbauen können. Die Bestäigung des Abos funktioniert prinzipiell schon. Es kommen seit der Ankündigung am Fr Mittag ständig und laufend Abos rein. Hab es selber gerade noch mal getestet und es ging.

Kannst Du mir mal nähere Infos zukommen lassen? Dann können wir auch nachsehen, ob die Adresse durch ging! Einfach kurze Mail schicken.

Und noch mal vielen Dank für den guten Hinweis!

11 | Julia schreibt am 2.03.10 12:48:

Ich freu mich darauf! Dein Buch liegt bei mir auf dem Tisch und hat schon viele gute Ratschläge geliefert.
Ich hoffe dass das Magazin noooch näher an der Praxis ist (sofern möglich).

Schönen Gruß

Abo ist bestellt... Bin gespannt auf die erste Ausgabe. Sollte ich mir dann einrahmen, falls es ein Welterfolg wird!

13 | Uwe schreibt am 23.03.10 7:08:

Nun habe ich die erste Ausgabe/Leseprobe erhalten.

Ich hoffe das hier ist passend für eine kurze Rückmeldung.

Was mir gut gefallen hat ist, dass viele verschiedene Themen angesprochen worden sind.

Was mir schlecht gefallen hat ist die sehr hohe Buzzword-Dichte, das Layout und die völlig unkritischen, fast schon kindlich formulierten Artikel.

Ich wünsche mir eine "c't des SEOs", habe aber einen "Focus", eine "Bunte", ggf. auch eine "Bild" bekommen, die sie liest wie ein Zweitverwerter von Pressemitteilungen.

Böse gesagt eine weitere belanglose Themanzeitschrift wie es sie hundertfach für Autos, Fahrräder, Klettern, Kochen, Basteln, Modellbau, usw. gibt.

Falls Ihr es schafft das Niveau von c't und iX zu erreichen, dann wäre ich sehr begeistert.

Das tut mir sehr leid, dass die Autoren (dazu gehöre ich ja auch) wie Kinder schreiben. Das ist Ansichtssache und lässt sich wohl nicht ändern. Aber der Vorwurf einer Zweitverwertung von Pressemitteilungen ist schon hart und stimmt keinesfalls. Dazu hätte ich dann schon konkrete Beispiele gebraucht um nicht auf die Idee zu kommen, dass das hier eine Retourkutsche für das Erwähnen des schlechten Anmeldeprozesses des Zeta Newsletters (den "Uwe" betreibt) im Buch (Kapitel 4) ist?

Wir werden ja gerne besser. Nur mit so pauschalen und zumindest was die Pressemitteilungen angeht unwahren Vorwüfen, kann ich leider so gar nix anfangen.

Also: Vorwurf belegen: Aus welchen Pressemeldungen haben wir uns bedient? Wo haben wir Zweitverwertung betrieben? Genau das machen wir nämliche aus Prinzip NICHT und daher finde ich den Vorwurf schon hart. Und hätte das eben daher gerne belegt... Wobei ich genau weiß, dass das nicht geht, weil es def. nicht so ist ;-)

15 | Uwe schreibt am 31.03.10 10:44:

Hallo Mario

Seinerzeit habe ich mich extra und ehrlich bei Dir per E-Mail bedankt, dass Du uns in Deinem Buch analysiert hast.

Ich habe das sehr geschätzt und schätze das noch immer!

Da mein vorheriges Posting wohl beleidigend gewirkt hat, so bitte ich hiermit um Entschuldigung. Es ist eine persönliche Meinung von mir; ich hoffe dass das andere anders sehen. Ich wünsche Euch wirklich und ehrlich, dass Ihr Erfolgt habt!

Mein Wunsch nach solch einer Zeitung ist groß, deshalb schreibe ich meine Kritik.

@Uwe: Stimmt, hab ich gerade rausgefischt die E-Mail. Hatte nicht mehr präsent im Kopf. Wenn man "kindlich formuliert" und "belanglos" in einer Kritik verpasst bekommt, dann hat das schon eine heftige Wirkung.

Die Leser haben sehr unterschiedliche Erwartungen. Gerade hab ich in einem Blog gelesen, dass im Probeheft viel zu viel Werbung wäre. Wo anderes steht, das angenehm wenig Werbung drin wäre. Ohne Werbung kann kein Printmagazin existieren. Man muss mit dem "Nicht-bemerken" der Konsumenten leben. Die schauen kostenlos Privatfernsehen und dort die teuersten Kinofilme und Serien und mecken alle, dass die Filme durch Werbung unterbrochen werden. Die Werbetreibenden zahlen den ganzen Unterhaltungszirkus aber leider... Es ist nicht so, dass man mit den Einnahmen aus den verkauften Heften so ein Heft produzieren und verteilen könnte... Den Löwenanteil muss die Werbung nach wie vor tragen. Selbst wer schon mal eine Schülerzeitung gemacht hat, weiß das.

Andere meckern, weil im Probeheft die Artikel abgeschnitten sind. Hallo? Was an dem Wort "Probeheft", noch dazu kostenlos zugeschickt (nicht kostenlos, die Kosten sind bei uns angefallen;-) hat man nicht verstanden? Sinn war es, die Themenvielfalt zu zeigen und zu demonstrieren, was die Leser später erwartet. Und natürlich auch, pot. Anzeigenkunden zu zeigen, wie das Magazin später aussehen wird. Es war klar, dass hier nur ein Teil publiziert wird. Schon postet wieder einer, 9.80 € für 50 Seiten wären zu teuer. Die erste und die folgenden Ausgabe wird mind. 100 Seiten haben. Ein anderer meckert, dass er schon alles weiß und der nächste, dass keine SEO-Geheimtipps drin wären.

Das sind zum Glück alles nur wenige Einzelmeinungen, die breite Masse ist recht begeistert und viele sagen, dass dem Markt so ein Magazin gefehlt hat. Wir müssen lernen, dass wir es nicht allen Recht machen können und auch nicht dürfen. Aber wie schon oben gesagt, "kindlich" und "belanglos" trifft dann schon - daher auch meine Reaktion darauf. Wenn es nicht so gemeint war kann ich nur raten, Worte "sorgsamer" zu verwenden, wenn man austeilt ;-))

Hab das Probeheft auch "durchgearbeitet". Einiges kennt man ja schon aus der Online-Welt und erschien mir 1zu1 kopiert, aber ansonsten ganz ok.

Schriftart erscheint mir recht klein...

Bin gespannt auf erste richtige Ausgabe. Ist die dann so dick, wie auf dem einen Bild dargestellt?

Gruß BeachCoach aka Micha

@ BeachCoach aka Micha:
Die regulären Ausgaben werden mindestens 100 Seiten oder mehr haben, das Probeheft war ja nur ein Auszug.
Ich bin mir sicher, dass wir keine Kopien aus dem Netz haben und da achte ich auch sehr darauf. Unsere externen Autoren werden auch darauf hingewiesen, dass deren Inhalt unique sein müssen und nicht schon vorher irgendwo publiziert wurden. Wenn was aufgewärmt wird, werde ich sauer - wie die Leser zu Recht auch. Wenn es also Hinweise gibt, dass Dinge schon genau so vorher publiziert wurden, BITTE immer her mit den Hinweisen, damit ich dem nachgehen kann!

Natürlich können wir das Web nicht ständig neu erfinden und dass ich thematisch einige Dinge überschneiden, ist nicht zu vermeiden. Print hat ja einen längeren Vorlauf. D. h. es kann sein, dass ein Artikel schon auf dem Weg zum Druck ist und bis das Magazin erscheint, dauert es ja bissi ;-) Daher ist nicht auszuschließen, dass ein Thema plötzlich ein paar Tage vorher auch wo anders erscheint.

Das geht mir ja auch dauernd so. Ständig lese ich in anderen Fachzeitschriften Dinge, die ich vor 2 Jahren schon "unique" in Website Boosting (dem Buch) geschrieben hatte. Erst kürzlich hat ein bekanntes Internet-Magazin z. B. meinen Tipp der Marken- und Unternehmenüberwachung per RSS unc Netvibes fast identisch als Artikel gebracht. Es ist auch für mich schwer. Selbst wenn ich über Dinge schreibe, die ich in die Diskussion gebracht habe, haben das andere nacherzählt und ich bekomme dann den Hinweis, dass der oder die das doch schon in seinem Blog oder einem Artikel geschrieben hätte.

Weiteres Beispiel: Servergeschwindigkeit. Jetzt sind plötzlich alle heiß, weil das auf der SEMSEO und der SMX thematisiert wurde. Stand schon vor 2 Jahren in meinem Buch! ;-)

Aber egal. Wir geben uns die größte Mühe, "unique" zu sein und neue Themen zu bringen. Wichtige Themen wird es aber immer auch von anderen Prints geben - nur wollen wir halt besser sein, tiefer gehen und nicht nur "recherchieren", sondern halt aus der Praxiserfahrung heraus berichten. Ich hoffe sehr, dass uns das gelingt bzw. die meisten Leser das auch anerkennen.

Gruß,
Mario

Vergessen: Das mit der Schriftart habe ich schon von mehreren Seiten gehört. Wir hatten vorab da schon viel diskutiert, aber der Layouter meinte, mit größerer Schrift sähe das zu "dünn" aus. Ich bin sehr froh über das Feedback, denn jetzt hab ich das Leserfeedback hinter mir und damit wird die Schrift für die erste Ausgabe größer werden!
Danke noch mal für den "dokumentierten" Hinweis ;-)

20 | AnzeigenSpezialist schreibt am 11.04.10 13:23:

Feedback Zeitschriftkauf ;-)
Kurz protokoliert, wie man (icke) sich so als User/Konsument verhält.

Diese Woche zum ersten Mal Ihren Blog entdeckt. Von Ihrem Bestseller ja schon einiges mitbekommen. Kurz die Blogheadlines gescannt und mich über Ihre WB-Fachperiodika gefreut, vor allen Dingen, weil ich mir das Heft für die heutige Fernreise als kurzweilige Zuglektüre kaufen wollte. Also im Heimat-ICE Bhf. zum gut sortierten Kiosk - war aber nix. Der Titel bei der Fachverkäuferin auch nicht bekannt. O.K. liegt wohl an der niederbayerischen Provinz. Beim Stopover in H leider erneut nix im Regal gefunden, nun recht gefrustet. Nun - im Zug gleich mal in der Quelle meines Konsumzwanges recherchiert und eben die harte Wahrheit entdeckt. Alles zur Zeit rein virtuell. :-( Sehr schade, freue mich um so mehr aufs echte Heft! So ist das mit schnell, schnell im Web. Interessante Selbstreflexion.

Die erste "richtige" Ausgabe erscheint auch erst am 18 Mai... Daher hat die Verkäuferin die korrekte Antwort gegeben ;-)
Kostenloses Probeheft und alle Infos gibts wie oben beschrieben unter www.websiteboosting.com.
Gruß,
Mario Fischer

22 | Thomas schreibt am 22.04.10 10:32:

Ich habe in dem Probeheft zum ersten mal in dem Artikel "Catch my Eye Auffallen bei AdWords" zum ersten mal von Sitelinks bei Adwords gehört und ich glaube, dass es darueber auch vorher im Netz nicht viele Infos dazu gab. Alleine dafür hat es sich schon gelohnt und ich warte mit Spannung auf die erste Ausgabe.
viele Grüße aus Berlin,
Thomas Kappauf

Habe das Probeheft und die zweite Ausgabe gelesen. Mir hat besonders der verständliche Schreibstil gefallen.

Ich würde gerne die erste Ausgabe als vollständiges Exemplar bekommen. Wo kriege ich die her?
Die Probeausgabe war ja stellenweise gekürzt.

24 | NR schreibt am 2.09.10 13:39:

Wow ich habe vor einer Woche das Abo bestellt und heute finde ich ich die ersten beiden Ausgaben in meinem Briefkasten, obwohl ich diese nicht extra nachbestellt habe! Super Service! Vielen Dank!

Einfach mal ein DICKES Lob: Die Zeitschrift ist richtig gut und informativ. Auch wenn die meisten Sachen darin für echte Vollprofis keine Neuigkeiten darstellen (wie sollte das auch möglich sein in einer Zeitschrift) so ist sie doch die mit weitem Abstand beste Zeitung für SEO & Usability am Markt. Und zusammen mit dem Buch bei uns das Standardwerk für alle neuen Mitarbeiter! Das Buch haben wir schon ein halbes Dutzend Mal gekauft und schenken es unseren neuen Mitarbeitern immer am ersten Arbeitstag als Gute-Nacht-Lektüre Standardwerk! Weiter so!

Wenn ich mir die Diskussion hier so anschaue, dann merke ich gerade, dass ich die August-Ausgabe verpasst habe ... Dann werde ich auch schnell mal gucken, ob bzw. wie ich hier mein Abo auslösen kann, damit ich nicht wieder eine Ausgabe von Websiteboosting vergesse.

Beste Grüße aus Hamburg!

Mir wurde Ihr Magazin von einem Bekannten empfohlen. Vielen Dank! Bleiben Sie 'unique' und viel Erfolg mit dem neuen Magazin! Ich denk, ich werde ein regelmässiger Leser :)

28 | Seb schreibt am 7.12.10 10:11:

Worth of Mouth - ihr Magazin schlägt Wellen. Eine ausgesprochen hochwertige Empfehlung von einer OnlineMarketing Größe hat mich dazu veranlasst, mir Ihre Zeitschrift zu besorgen. Ich werde Sie mir abonnieren.

Ich möchte die selbe Frage stelle wie Herr Maasch (23) - kann man die erste Ausgabe irgendwie noch kaufen / bestellen? Antwort gerne per Email oder hier. Danke im Voraus!

Ich bin begeistert sowohl vom Buch als auch von der Zeitschrift. Die Kombination finde ich sehr gelungen. So ist man immer auf dem neuesten Stand. Und das Grundwissen kann man sich vom Buch erarbeiten.

Ich bin bereits Abonent und werde es sicherlich auch noch einige Zeit bleiben. Denn ich finde nicht nur vereinzelte Artikel in der Zeitschrift interessant, sondern der Großteil der Artikel sind wirklich interessant.

Danke!

UPATE eigener Beitrag Nr. 20.

Auweia, jetzt sind fast 12 Monate vergangen, bis ich endlich wieder auf Ihre Zeitschrift aufmerksam geworden bin. Somit sind wohl einige Printausgaben an mir vorbeigezogen. Naja, hab bereits gesehen, das man sich die alten Ausgaben als PDF laden kann. Da freut sich iBooks.

Finde ich merkwürdig, das ich keine E-Mail Benachrichtigung erhalten habe zur Veröffentlichung der ersten Ausgabe. So viel zum Thema "Lead"-Pflege. Nun, auch gut - jetzt ist das Abo bestellt.

Interessant werde ich abonnieren das Teil :-)

Nachdem ich das Buch zu Website Boosting schon verschlungen habe. Werde ich mir jetzt auf jeen Fall auch noch das Abo holen!
Auch wenn ich schon ein paar Ausgaben verpasst haben werde.

An welche Hotline kann man sich wenden, wenn man seine Adresse ändern will?

Da ich von Anfang an dieses Abo beziehe kann ich es mit gutem Gewissen jedem nur wärmstens ans Herz legen. Jede Ausgabe enthält wichtige Informationen hinsichtlich der Verbesserung der Webpräsenz, sowie auch im allgemeinen rund um SEO und SEM.
Sehr gute Lektüre!

Viele Grüße und weiter so!
Thomas Lehmann

Super Projekte auf dieser Seite hier, schade dass es keine Leserprobe mehr gibt.
Werde nun aber erstmal weiter den Blog hier lesen, schade das es nicht häuffiger Artikel gibt.

danke für die guten tips und informationen.

38 | Generic V. schreibt am 15.11.11 14:48:

Wenn ich mir die Diskussion hier so anschaue, dann merke ich gerade, dass ich die August-Ausgabe verpasst habe ... Dann werde ich auch schnell mal gucken, ob bzw bereits gesehen, das man sich die alten Ausgaben als PDF laden kann. Da freut sich iBooks.

39 | A. Keppeler schreibt am 19.12.11 13:24:

Hallo, ich würde gerne meinen Mann überraschen und ihm diese Zeitschrift kaufen. Leider finde ich kein Laden wo ich diese Zeitschrift kaufen kann.
Können Sie mir sagen, wo es diese gibt?

Vielen dank.

Hier gibts eine Übersicht über die Verkaufsstellen:
http://www.websiteboosting.com/verkaufsstellen.html

Einzelne Hefte zum Bestellen gibts hier:
http://www.websiteboosting.com/einzelheftbestellung.html

Die neue Ausgabe 11 kommt wenn alles klappt bis
Freitag in den Handel!

Einen Kommentar schreiben ...